Holztrockenkammer mit Frequenzumrichter

Bei der Sägerei Schmidiger verursachen die beiden etwa gleich grossen Holztrocknungsanlagen rund 60% des Stromverbrauchs. Die eine Anlage verbraucht nur halb soviel Elektrizität für die Ventilatoren wie die andere, weil sie über polumschaltbare Motoren verfügt.

Um bei der zweiten Kammer ohne grosse Umbauarbeiten auch die Vorteile einer Drehzahlabsenkung zu nutzen, wurde ein Frequenzumrichter installiert. Weil am gleichen Umrichter sechs Motoren angeschlossen wurden, musste für jeden einzelnen Motor noch eine Überwachung eingebaut werden. Zusätzlich wurde zur vorsorglichen Vermeidung von Störungen abgeschirmte Kabel verwendet.

Holztrockenkammer

Mit einem Frequenzumrichter kann die Drehzahl der
Umluftventilatoren optimal dem Prozess angepasst werden.

 
Energiedaten vorher nachher
Elektrizitätsverbrauch des Betriebes 150'000 kWh/a 120'000 kWh/a
Anteil Stromverbrauch der Trockenanlage 40 % 20 %
Stromkosten (0.27 Fr./kWh) 40'000 Fr./a 32'000 Fr./a
Installation Frequenzumrichter und Kabel 4000 Fr.
Paybackzeit 6 Monate

Adressen


Zurück zu Beispiele, Themen, energie.ch

© GLOOR ENGINEERING, CH-7434 SUFERS, 30. JUNI 1998