Gut geplante Absauganlage

Die Zimmerei Husner plante einen Neubau und wollte eine energieeffiziente Späneabsauganlage, denn im alten Betrieb war das der grosse Stromverbraucher.

Vor der Planung der neuen Späneabsauganlage analysierte man die Anforderungen und optimierte das Hallen- und Anlagenlayout auf Energie- und Kosteneffizienz. Daraus ergab sich eine exakte Spezifikation, welche einen objektiven Vergleich der verschiedenen Angebote erlaubte.

Die nun installierte geregelte Unterdruckanlage läuft automatisch mit der Luftmenge, welche für die gerade betriebenen Maschinen optimal ist. Sie braucht nicht nur weniger Strom, sie kostete auch nicht viel mehr als übliche Späneabsauganlagen.

Stromwandler erfassen den Betrieb der Holzberarbeitungsmaschinen

Die Steuerung der Späneabsauganlage überwacht den Betrieb
der angeschlossenen Maschinen mit den unten sichtbaren
Stromwandlern. Die Anlage läuft nur, wenn eine der
Bearbeitungsmaschinen eingeschaltet ist.

 
Energiedaten üblich optimiert
Elektrizitätsverbrauch des Betriebes 50'000 kWh/a 35'000 kWh/a
Anteil Stromverbrauch der Absauganlage 40 % 15 %
Leistungsspitze (30% der Stromkosten) 45 kW 35 kW
Stromkosten (0.16 Fr./kWh) 8000 Fr./a 5600 Fr./a
Planung, Mehrkosten für Regelung 5000 Fr.
Paybackzeit 2 Jahre

Adressen


Zurück zu Beispiele, Themen, energie.ch

© GLOOR ENGINEERING, CH-7434 SUFERS, 30. JUNI 1998