Stufenlose Lüftung

Die Aula der Hochschule für Technik und Architektur in Chur ist mit einer grosszügigen Lüftungsanlage ausgestattet. Leider war in der 1. Stufe die Lüftung zu schwach und musste meistens in der 2. Stufe betrieben werden, vor allem auch in der warmen Jahreszeit zur Raumkühlung.

Die Ventilatoren der Zu- und Abluftanlage können jetzt über einen alten Frequenzumrichter aus dem Elektrotechniklabor stufenlos eingestellt werden.

Nebst der Einsparung von Energie hat sich auch der Komfort verbessert. Reklamationen wegen stickiger Luft oder im andern Fall wegen Lüftungslärm und Luftzug treten nicht mehr auf.

Frequenzumrichter

Mit einem Frequenzumrichter kann
die notwendige Luftwechselrate der
Aula stufenlos eingestellt werden.

 
Energiedaten vorher nachher
Elektrizitätsverbrauch des Betriebes 264'000 kWh/a 260'000 kWh/a
Anteil Stromverbrauch der Lüftungsanlage 4 % 2 %
Leistungsspitze 105 kW 103 kW
Stromkosten (0.20 Fr./kWh) 52'800 Fr./a 52'000 Fr./a
Investition für alten Umrichter und Installation 800 Fr.
Paybackzeit 1 Jahr

Adressen


Zurück zu Beispiele, Themen, energie.ch

© GLOOR ENGINEERING, CH-7434 SUFERS, 1. JUNI 1999