Energieeffiziente Drucklufttrocknung

Im Sägewerk Corbat im Jura entfielen 10% des Elektrizitätsverbrauches auf die Druckluftanlage, was jährliche Energiekosten von 15'000 Franken verursachte. Eine Energieanalyse zeigte, dass ein Drittel dieser Energie nur für die Regeneration der Adsorptionstrockner benötigt wurde.

Ein entsprechender Kältetrockner benötigt nur einen Bruchteil dieser Energie, aber bei Aussentemperaturen unter 0 °C würde er die Druckluft zuwenig trocknen. Über die 250 Arbeitstage pro Jahr gibt es aber weniger als 50 Tage mit Minustemperaturen. Ein Kältetrockner kann also zu 80% der Zeit eingesetzt werden.

Zur Verbesserung der Schaltspiele in der Druckluftanlage wurde noch ein Windkessel mit 5 m³ Volumen installiert.

Energieintensiver Adsorptionstrockner

Ein solcher Adsorptionstrockner braucht nur für die Regeneration
90 m³/h Druckluft, was einer Kompressorleistung von 12 kW entspricht.

 
Energiedaten vorher nachher
Elektrizitätsverbrauch des Betriebes 840'000 kWh/a 800'000 kWh/a
Anteil Stromverbrauch der Druckluftanlage 10 % 5 %
Leistungsspitze (24% der Stromkosten) 365 kW 340 kW
Stromkosten (0.18 Fr./kWh) 150'000 Fr./a 142'000 Fr./a
Kältetrockner, Windkessel und Installation 16'000 Fr.
Paybackzeit 2 Jahre

Adressen


Zurück zu Beispiele, Themen, energie.ch

© GLOOR ENGINEERING, CH-7434 SUFERS, 30. JUNI 1998