Das Minergie - Haus

Planungshilfe
für
Baufachleute

Verfasser

Rudolf Fraefel, dipl. Architekt ETH SIA

Herausgeber

Baudirektion des Kantons Zürich, AWEL, Abt. Energie
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern

Bezug

Bei allen kantonalen Energiefachstellen

Web-Version

Oerlikon Journalisten AG

Übersicht

1. IST-SOLL

1.1
1.2
1.3
Das Thema
Der Basisstandard
Ist - Soll

2. DIE MASSNAHMEN

  
2.1

2.1.1
2.1.2
2.1.3
2.1.4
2.1.5
2.1.6
2.1.7
2.1.8
2.1.9

ARCHITEKTONISCHE MASSNAHMEN

Die Gebäudeform
Die Gebäudeorientierung
Die Fenster
Die Beschattung
Die Fensterorientierung
Die Besonnung
Die Fensterfläche
Der Rahmenanteil
Die Überhitzung

2.2

2.2.1
2.2.2
2.2.3

BAUTECHNISCHE MASSNAHMEN

Die Wärmedämmung
Die Verglasung
Der Fensterrahmen

2.3

2.3.1
2.3.2
2.3.3
2.3.4
2.3.5
2.3.6
2.3.7
2.3.8

HAUSTECHNISCHE MASSNAHMEN

Die Lufterneuerung
Die Wärmeverteilung
Die Wärmeerzeugung
Der Öl-, Gas- oder Holzkessel
Die Wärmepumpe
Die Stromproduktion
Die Sonnenenergie
Das Warmwasser

3. KONZEPTE FÜR NEUBAUTEN

3.1 Das Vergleichsobjekt
3.2 Die Einzelmassnahmen
3.3 Die Massnahmenpakete
3.4 Die architektonischen Massnahmen
3.5 Die bautechnischen Massnahmen
3.6 Die haustechnischen Massnahmen
3.7 Konzepte

4. KONZEPTE FÜR ALTBAUTEN

4.1 Das Vergleichsobjekt
4.2 Die Massnahmen
4.3 Die Balkone
4.4 Fenster
4.5 Heizungsrohre
4.6 Die Einzelmassnahmen
4.7 Die Massnahmenpakete
4.8 Die architektonischen Massnahmen
4.9 Die bautechnischen Massnahmen
4.10 Die haustechnischen Massnahmen
4.11 Konzepte

© WebVersion by Oerlikon Journalisten AG, Juni 98
zurück zu    Themen    energie.ch