Thermisches Kraftwerk

energie.ch | Energietechnik | Kraftwerke


Thermische Kraftwerke sind Anlagen, welche Wärmeenergie in mechanische oder elektrische Energie umzuwandeln. Für die Umwandlung von Wärme in mechanische Energie gibt es in der klassischen Energietechnik folgende 2 Anlagetypen und deren Kombination:

Energieträger Wärmequelle Umwandlungsprozess
Brennmaterial Feuerung Dampfturbine
Gasturbine
Kombianlagen
Uranerz Brennstäbe
Kugelhaufen
Dampfturbine
Gasturbine (Versuche)
Erdwärme Tiefenbohrung Dampfturbine
Sonnenstrahlung Rohrkollektor
Rinnenkollektor
Spiegelkollektor
Dampfturbine

Ein thermisches Kraftwerk zeichnet sich durch folgende Komponenten aus:

  1. Energiespeicher (vor allem bei Kohle, Holz, Abfall und Erdöl)
  2. Wärmeerzeugung
  3. Turbinenanlage
  4. Elektroanlagen (Generator, Transformator, Schaltanlage)
  5. Kaminanlage bei Verbrennung (eventuell mit Rauchgasreinigung)
  6. Kühlung bei Dampfturbinen (über ein Gewässer oder über die Atmosphäre mit Kühlturm)

Nebst diesen klassischen Verfahren, könnte man zusätzlich alle Verfahren zur Umwandlung von thermischer in mechanische Energie als thermische Kraftwerke bezeichnen. Dazu gehören zusätzlich:

Adressen


zurück zu    Titel    Kraftwerke    Energietechnik    energie.ch

© GLOOR ENGINEERING, SUFERS, 14.10.05, update 08.06.06